Chronik


Echte Salzburger Mozartkugel Die Geschichte des heute weltbekannten Unternehmens begann 1865 in Salzburg. In dieser Zeit arbeitete der älteste Sohn der Familie, Josef Holzermayr, als Geselle in der Lippschen Lebzelter- und Wachszieher-Werkstätte, in einem der drei kleinen Läden des Grandeggerschen  Hauses. Offensichtlich erschien dem jungen Josef die Stadt zu eng und nach seinen Gesellen- und Wanderjahren erwarb er ein Anwesen in Werfen, mit dem darauf radizierten Lebzelter- und Konditorgewerbe.

Von nun war der fleißige Geschäftsmann bei allen Kirchweihfesten und Bauernmärkten mit seinen köstlichen Confiserie-Spezialitäten vertreten. Schon bald darauf wurde Holzermayr zum persönlichen k. u. k. Hoflieferanten seiner Hoheit von Erzherzog Franz Ferdinand erklärt. Mit einem gewöhnlichen Handschubkarren, beladen mit allerlei Köstlichkeiten, ging es über die Karrenwege stracks aufwärts zur Burg Hohen Werfen.

Schokolade zum  Genießen"Schokolade zum  Genießen"  - getreu dieser Firmenphilosophie eröffnete Josef Holzermayr 1913 einen kleinen Laden am Alten Markt 7 in der Stadt Salzburg, der noch im gleichen Jahr von seinem Sohn Rudolf übernommen wurde. Damals wurde zur Rarität Kakao und Kuchen auch die in kleiner Stückzahl handgedrehte Spezialität "Echte Salzburger Mozartkugel " serviert. Der Kern dieser kleinen Köstlichkeit besteht aus feinstem Nougat und ist umhüllt von Pistazien-Marzipan und Bitterschokolade. Um eine bessere Haltbarkeit zu gewährleisten, wurde die Salzburger Spezialität damals wie heute im bewährten Holzermayr - Silberstanniol eingewickelt.

Die Firma Holzermayr erfreute sich nicht nur unter der Salzburger Bevölkerung immer größerer Beliebtheit. Schon bald darauf  belieferte die Firma mit Schnellastern die einschlägigen Fachgeschäfte in den Fremdenverkehrsorten von Mondsee bis Gastein, vom steirischen Ennstal bis Lofer und von Bad Ischl bis Zell am See.
Firma Holzermayr Um 1965, 100 Jahre nach der Gründung, wurde die Confiserie Josef Holzermayr zum 100jährigen Jubiläum durch die Salzburger Handelskammer geehrt. Zu dieser Zeit genoss die "Echte Salzburger Mozartkugel" bereits unter internationalen Connaisseuren einen guten Ruf. Das Sortiment der Firma umfasste bereits Zuckerwaren, Kanditen, Biskuit, Schokoladen und auch Gebäck.

Unsere vielfältige Sortierung sowie hohe Qualität der Produkte und nicht zuletzt die seit 1890 nach eigener Rezeptur erzeugte, vollendete "Echte Salzburger Mozartkugel" soll Ausdruck internationaler Orientierung unseres kleinen aber feinen Salzburger Betriebes sein.
Confiserie Holzermayr Die Confiserie Holzermayr am Alten Markt 7 ist in vierter Generation im Besitz der Familie, heute unter der persönlichen Leitung von Frau Gabriele Truschner-Rossmann. Die Firma Josef Holzermayr mit deren liebevoll geführten Laden  geht mittlerweile auf sein 140jähriges Bestehen zu und wird auch noch in Zukunft die Gaumen seiner Kunden mit feinster Confiserie verwöhnen.

Wir sind stets bemüht, allerbeste Qualität, sowie Kundenfreundlichkeit zu gewährleisten, damit wir Ihnen in süßer Erinnerung bleiben. Auch unsere Verpackungsmöglichkeiten sollten für Sie keine Wünsche offen lassen! Ebenso sind wir überzeugt, die passenden Präsente anbieten zu können, um Ihr Firmenevent geschmackvoll zu versüßen!

Copyright Firma Josef Holzermayr - Rechte vorbehalten